Haftungsrisiko Datenschutz

Track:
Business
Schwierigkeit:
Beginner
Logo dacuro

Ab 25. Mai 2018 gilt die EU Datenschutz Grundverordnung und löst das Bundesdatenschutzgesetz ab. Wichtigste Ziele sind ein einheitlicher Datenschutz in Europa, Stärkung der Nutzerrechte und mehr Transparenz.

Was bedeutet das für mich als Unternehmer/in?

Spätestens zu diesem Datum müssen die Prozesse um die personenbezogenen Daten sauber dokumentiert und die Vereinbarungen und Verzeichnisse angepasst sein. Dies betrifft die Verarbeitung im eigenen Unternehmen bei der Personalverwaltung, E-Mail-Regelungen (Privatnutzung, Vertretung), CRM-Systeme (Wo werden diese gehostet?), aber auch die Systeme, die den Kunden eingerichtet werden: Newsletter, Hosting, Housing bis hin zum einfachen Kontaktformular (HTTPS-Pflicht).

Wo hafte ich als Dienstleister? Wo muss ich als Dienstleister tätig werden? Wie identifiziere ich datenschutzkonforme Dienste?
Wir sammeln genutzte Dienste, identifizieren Datenschutzverstöße und zeigen direkt, welche Wege es gibt, die Dienste datenschutzkonform zu nutzen.

Profilfoto Thomas Stegemann

Thomas Stegemann

Als Geschäftsführer eines IT-Systemhauses wurde ich häufig auf Datenschutz und Datensicherheit angesprochen, was mein Interesse an diesem Thema immer mehr geweckt hat.
Die zunehmende Relevanz des Datenschutzes hat mich dazu veranlasst, meinen Arbeitsschwerpunkt auf diesen Bereich zu verlegen. Konsequent umgesetzt wurde dies 2012 mit der Gründung der GDRN UG, die 2017 zur dacuro UG wurde und gleichzeitig damit das Dienstleistungsspektrum erweitert.